Ein neues CI-V Interface

Einer meiner Computer meinte vor kurzem dass der Chip auf meinem vor einigen Jahren erstandenen CI-V Interface nicht mehr mit Treibern unterstützt wird da dieser eine Fälschung aus Fernost ist. Also musste eine Lösung her. Da ich bei einer Bestellung noch USB-Seriell-Adapter auf FT-232 Basis habe ist daraus ein neues Interface entstanden.

USB-Seriell Adapter

Als erstes wurden die nicht benörigten Pinheader ausgelötet.

Pinheader enternt

An die Pins für TXD und RXD kamen Widerstände von ca 1KΩ (deren genauer Wert ist unkritisch) die am am anderen Ende verbunden werden. Der USB-Seriell Adpter wird auf 5V fest eingestellt.

Widerstände einlöten

  Das Ende der Widerstände und der GND wird mit einem Kabel entsprechender Länge verbunden. An der anderen Seite kommt ein Klinkenstecker (die Leitung von den Widerständen an den Spitzekontakt).

Verbindung zum Klinkenstecker

Nach einer Funnktionskontrolle wird das ganze noch mit Schrumpfschlauch geschützt.
Schrumpfschlauch zum Schutz

So hat man (wieder) ein funktionsfähigen CI-V Adapter für seine Geräte und schlägt auch den Händlern mit ihren teilweise exorbitanten Preisen im Internet ein Schnäppchen :-)

 

Für Fragen stehe ich gern perDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.